Heroldsbach unterliegt Erlangen mit 5:9

Heroldsbach unterliegt Erlangen mit 5:9

Vier Siege durch
Jürgen Bögelein und Johannes Kugler reichten nicht zum Gesamtsieg.

Im zweiten Spiel der Rückrunde in der Bezirksoberliga hat
die erste Tischtennis-Herrenmannschaft der SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn eine
5:9-Niederlage auf eigenen Tischen gegen die Gäste vom CVJM Erlangen 1 hinnehmen
müssen. Das Auftaktdoppel von Jürgen Bögelein und Johannes Kugler war gegen
Jürgen Gottinger und Sunny Sajjadi mit 3:0 noch kein Problem, dann gingen
jedoch die Schwierigkeiten los. Das Vater-Sohn-Duo Heiko und Julian Patz gegen
das Erlanger Spitzendoppel Omar Mahroum und Thomas Seibert zogen bei einem 0:3
den Kürzeren. Auch Elmar Schlang und Thomas Wetzel konnten eine 2:0 Satzführung
gegen Franz Fischer und Udo Höhn nicht nach Hause bringen und verloren im
Entscheidungssatz knapp mit 8:11. Spitzenspieler Jürgen Bögelein glänzte dann
im Einzel erneut mit zwei Siegen gegen Thomas Seibert mit 3:1 und gegen Omar
Mahroum mit 3:0. Heroldsbach war anzusehen, dass sie auf ihre Topkräfte
Benjamin Prade und Philipp Kugler im mittleren Paarkreuz verzichten mussten.
Elmar Schlang gewann gegen Gottinger (3:1); konnte aber gegen Höhn eine 2:0
Satzführung nicht nutzen. Heiko Patz verlor gegen Höhn mit 1:3 und gegen
Gottinger im Entscheidungssatz knapp 6:11. Die Ersatzspieler Thomas Wetzel
zeigte eine gute Leistung, musste aber Sajjadi mit 12:14/9:11/9:11 und auch
Fischer (7:11/9:11/11:13) beide Spiele überlassen. Nachwuchsspieler Julian Patz
hatte gegen Fischer , ebenfalls nach einer 2:1 Satzführung
(11:6/8:11/11:5/8:11/7:11) den Sieg schon auf dem Schläger. Sein Sieg gegen
Sajjdi (10:12/11:2/11:9/11:6) kam nicht mehr in die Wertung. Durch diese
Nierderlage rutscht Heroldsbach vom zweiten auf den vierten Tabellenplatz in
der Bezirksoberliga zurück, während sich CVJM Erlangen vom Abstiegsplatz etwas
Luft verschaffte und jetzt vor dem TTC Neunkirchen 1 steht. Im nächsten Spiel
am Freitag, 7. Februar um 20.00 Uhr, muss Heroldsbach beim derzeitigen Tabellendritten
DJK-SpVgg Effeltrich 3 antreten. Die Mannschaftsaufstellung wird hier über den
Sieg entscheiden.